Abstimmung zur Zukunft

Benutzeravatar
SL Phil
Beiträge: 152
Registriert: Do Dez 29, 2016 8:12 pm

Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon SL Phil » So Jan 13, 2019 10:44 am

Hallo liebe Spieler!

Wie bereits am letzten Abend verkündet, ist hier nun der Diskussionsbereich zum Thema wie es mit Kains Erben weitergehen soll. Aufgrund vieler Nachfragen bezüglich, ob wir Camarilla spielen und der scheinbar grösseren Nachfrage nach Camarilla-LARP, wollen wir einfach mal wissen, wie ihr alle das seht.

Besteht mehr Interesse an Camarilla in unserer Spielerschaft? Oder seid ihr dem Schwert Kains treu ergeben? Was wäre euer persönlicher Wunsch wohin die Reise von Kains Erben in Zukunft geht?

Gebt uns Input, diskutiert hier eure Standpunkte!

In diesem Sinne,

Eure SL.
Cruelty has a human heart,
ev´ryone will play his part.
Terror of the ones we kill,
the human heart is hungry still...

Benutzeravatar
Nina
Bischof
Beiträge: 129
Registriert: Mi Feb 01, 2017 8:39 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Nina » So Jan 13, 2019 11:19 am

Meine Prioritätenliste (wenn ich es mir wünschen könnte, was ich gerne spielen würde)

(( 1) Dark Ages))

1) Camarilla
2) Sabbat


Warum:

DA:
Dark Ages hab ich noch nie gespielt, auch wenn dieser Vorschlag nun noch gar net offiziell in der Liste steht, werfe ich es dennoch mal in den Raum. Es geht ja darum, neue Leute anzuziehen und damit würde das auch gelingen. Man hat auch eine sehr vielseitige Clanauswahl.

Der Nachteil dabei ist, man braucht eine angemessene Kostümierung. Allerdings haben selbst Phil und ich genug Kleidung (und wir waren noch nie auf einem Fantasy Larp) um 3 Chars auszustatten.

Man muss ja nicht direkt am 1. Abend sich ein Kleid kaufen für zig Euros, man kann ja auch erstmal etwas improvisieren und schauen, ob es Spaß macht. Zudem denke ich, dass auch sicher die Schnittfläche zwischen Fantasy und Vampire Larpern groß ist, so dass man die Ausrüstung für Beides nutzen kann.

Nachteil:
Ich denke für DA braucht man ne wirklich gute Stimmung und Atmosphäre...wird in dem Raum schwierig, deswegen setze ich das auch mal in Klammern.


Camarilla:
Ich spiel einfach gerne die gesellschaftlichen Aspekte und das gelingt eben mehr in einer Camarilla Domäne als im Sabbat. Wobei der Sabbat auch sehr gesellschaftlich ist und das meistens an der Char Zusammenstellung liegt, wie sich das entwickelt.

Aber:

Momentan bei der Spielerzahl sehe ich es als beinah unmöglich, eine Camarilla Domäne zu bespielen. Da bräuchten wir wirklich 15 feste Spieler minimum jeden Abend, meiner Meinung nach.

Sollte sich die Mehrheit für Camarilla entscheiden, fände ich es klug einen Starttermin in Zukunft zu wählen..zB 01.10. und dann ordentlich Werbung zu machen. Bis dahin könnte man weiter Bistum spielen, nur als Idee.

Mit der jetzigen Spielerzahl einen Cut zu machen und direkt mit Camarilla anzufangen, halte ich fast für unmöglich. Camarilla ohne Primorat, die verschiedenen Ämter etc macht keinerlei Sinn


Sabbat:
Wenn Ihr weiterhin Sabbat spielen wollt, bleibe ich natürlich auch weiterhin mit vollen Engagement dem Schwert treu :)

LG
Nina

Benutzeravatar
Lex
Beiträge: 142
Registriert: So Okt 01, 2017 9:53 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Lex » Mo Jan 14, 2019 12:01 pm

Ich denke zunächst sollte man sich überlegen warum die Spieler aus bleiben, oder das Konzept bei Neulingen nicht ankommt.

Ein wohl genannter Grund ist das Spielsystem des Sabbats, okay kann man mit Leben.
Ich für meinen Teil stehe jedem System ob Sabat oder Camarilla, Dark Ages neutral gegenüber, da es nur die Basis für ein tolles Spiel liefern kann.

Das Metagaming im Forum: Ich sehe es als Hürde an für die Leute, die nur Lust haben auf Play.
Wenn man wenig Zeit hat und dann noch "Schreibfaul" ist, dann wirkt das eher Abschreckend, als einladend für das Spiel.
Da wäre mein Vorschlag, dass man das Metagame so gut es geht außen vor lässt und eher mit Szenarien von Abend zu Abend geht,
sodass keiner sich zwischen den Abenden noch Absprechen und Koordinieren muss.
Da würde sich ein Durchgehendes Szenario im Sinne einer Plotplanung wie auf den Wochenendcons anbieten.
Gemeinsamer Anfang und ein mögliches gemeinsames Ziel, mit ein paar festen Meilensteinen, sodass man sich orientieren kann.

Wie Nina wäre ich für eine Werbetrommel, ehe es zu einem Neueinstieg kommt.
Ich würde aber auch Workshops in Betracht ziehen: Das Regelwerk kennenlernen und üben, Festrollen für den Einstieg, One-Shots (alle Systeme ausprobieren), kleine Kampagnen (2 - 3 Abende) etc, vielleicht auch Gemeinschaftlich ein Projekt aufziehen um mehr Aufmerksamkeit zu erzielen.

Ich habe keine Priorität, würde mich der Mehrheit anschließen.

LG Lex

Benutzeravatar
Nina
Bischof
Beiträge: 129
Registriert: Mi Feb 01, 2017 8:39 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Nina » Mo Jan 14, 2019 6:33 pm

Huhu Lex,

Nur eine Anmerkung zu Deinem Text.
Die Forenaktivität bzw das, was im Moment vorausgesetzt wird, ist wirklich wirklich gering. Bei Camarilla Larp ist es viel viel mehr bzw. da muss man zwischendurch wirklich agieren. Das Offplay ist eben ein Teil des Spiels, da es auf Intrigen und Informationen etc aufbaut und man eben in der Offplay Zeit auch beschäftigt ist, sich da eine Basis aufzubauen.

Wer so absolut schreibfaul ist, muss halt dann vielleicht auch mit Nachteilen rechnen..

Aber ich fand auch, dass der letzte Plot sich zu lang gezogen hat. Es wurde von Einzelnen viel gemacht und es ging halt ne zeitlang nicht vorwärts..lag aber wohl auch daran, dass die falschen Ansätze verfolgt wurden. Das ist auch eine Erfahrungssache.

Ohne Ansagenspiel kann meiner Meinung nach kein Vampire Larp funktionieren, es liegt halt auch am Engagement der einzelnen Personen. Ebenso das Rudelspiel. Es ist schwierig darzustellen, dass man eigentlich Nacht für Nacht aufeinander sitzt, wenn man derlei nicht anspricht...und sei es nur mit ner kurzen Aufzählung, was der Char so gemacht hat.

Ich muss sagen, ich persönlich habe die Sachen im Forum immer gerne gemacht (Als meine Chars noch Rudelmitglieder waren) Da wurden it die Zimmer beschrieben, wenn irgendwas passiert war, Veränderungen am Haus etc...

Keine Ahnung wie man da raus kommt, aber Dein Feedback regt auf jeden Fall zum Nachdenken an.

LG

Benutzeravatar
Patrick
Duktus
Beiträge: 31
Registriert: Sa Apr 14, 2018 5:10 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Patrick » Mi Jan 16, 2019 1:39 pm

Hey Leute.
Ob DA oder Sabbat ist mir herzlichen egal. Camarilla finde ich persönlich mehr als total langweilig. Würde mich aber der Mehrheit beugen.
"Scheiße!! Was läuft denn hier?!"

Benutzeravatar
Mandy
Priester
Beiträge: 133
Registriert: So Feb 19, 2017 1:18 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Mandy » So Jan 20, 2019 12:29 pm

Liebe Leute,

Nachdem ich jetzt hab erst mal sacken lassen, dass dieses Thema letzten Abend angesprochen wurde und wegen viel Arbeit und Haus renovieren, aeussere ich mich nun auch mal zu diesem Thema.

1. Wenn neue Spieler sagen "Sabbat kann man gar nicht spielen, das ist nur was fuer one shots.." dann stellt sich mir die Frage, ob das wirklich potenzielle langfristige Spieler sind, die bei einem anderen System dann auch dauerhaft zum spielen kommen, da sie nicht mal 1 Spiel zum gucken kommen wollen... Finde ich ganz persönlich fraglich...

2. Auch wenn ich fuer DA kostüm kaufen muesste, weil ich da mal so gar nix habe, wuerde ich mich, wenn die Mehrheit sagt, dass sie das spielen moechte, mitziehen, auch wenn es nicht mein favorite ist und mich das bestimmt n paar hunderte Euros kosten wuerde....
Wenn dem so ist, sollte wirklich ein offizieller Starttermin, 01.10.find ich gut, geben, so dass im Vorfeld wirklich gut die Werbetrommel gerührt werden kann....

3. Mein favorite ist und bleibt Sabbat. Ich finde das packspiel gut, auch wenn es momentan wenige stammspieler gibt und man dadurch schneller vom Feind mal einen "auf den Sack" bekommt.

4. Wenn wir das System aendern, sollte auch darüber gesprochen werden, welche Spieler wir wollen, denn es gibt mit Sicherheit welche, die definitiv nicht zu uns passen. Von ein paar wenigen weiss ich, dass es 5 Spieler gäbe, die mit denen überhaupt nicht zufrieden wären....

5. Wenn die Mehrheit zu camsrilla tendiert, werde ich nicht mehr mitspielen. Diese Entscheidung ist definitiv nicht leichtfertig, aber fuer mich gibt dieses Spiel, mit dem ich schon 12 Jahre Erfahrung habe in verschiedenen Domänen, keinen spielspass und dafür ist mir meine Freizeit zu schade... Aber wenn ihr euch dafür entscheidet, moechte ich nicht, dass ihr wegen mir das dann doch nicht macht!!! Das sollte hier definitiv klar sein. Diese Entscheidung beruht auf der Mehrheit!
Wenn camsrilla gespielt wird, wuerde ich mich allerdings bereit erklaeren, wenn ihr mal n npc dann brauchen solltet, dafür zur Verfügung zu stehen. Aber einen festen char werde ich dann nicht spielen.

Hoffe, ich bin niemand damit "auf den Schlips getreten"...
lg
Mandy

Benutzeravatar
Oliver
Priester
Beiträge: 31
Registriert: Mo Dez 04, 2017 1:30 pm

Re: Abstimmung zur Zukunft

Beitragvon Oliver » So Jan 27, 2019 12:55 pm

Aloha Zusammen,

Ich bin dafür das wir als Sabbat Bistum weiterspielen.

Wenn andere Spieler sagen hey ihr spielt Sabbat und haben deswegen kein Interesse würde ich die Gegenfrage stellen was an dem Spiel des Sabbats daran auschlaggend ist das dies kategorisch abgelehnt wird. Meistens ist es Ablehnung weil durch nicht wissen ( Was der Bauer nicht kennt, ißt er nicht )
Und wenn die Spieler dann nach einer Aufklärung und Einladung zum angucken immer noch nicht kommen wollen, dann sollen die da bleiben wo sie sind.

Bei Cami oder DA würde ich auch mitspielen, aber geht nicht davon aus das ich mein innerstes ich, den schreibfauelen IT`ler überzeugen kann mehr als notwendige Dokumentationen SLA oder Konzepte zu schreiben.

Beste Grüße
Oliver


ekskluzywne meble do sypialni ekskluzywne meble do sypialni ekskluzywne stoły stoły włoskie nowoczesne krzesła włoskie nowoczesne stoły włoskie nowoczesne

Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron